suchen
drucken
 
header_Stiftungszweck.jpg

Volksbank Karlsruhe - Stiftung unterstützt Samtpfoten in Not

Für die Vergabe von Stiftungsspenden greift der der Vorstand der Volksbank Karlsruhe – Stiftung immer gerne auch auf die Vorschläge der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zurück. Sie werden jedes Jahr dazu aufgerufen, Projekte, für die sie sich selbst ehrenamtlich engagieren oder die sie für unterstützenswert halten, einzureichen.

 

Mit Nadine Urdis, die beeindruckt von der wertvollen Arbeit des Vereins „Katzenhilfe Karlsruhe e.V.“ ihren Vorschlag eingereicht hatte, freute sich auch ganz besonders die erste Vorsitzende, Wera Schmitz, die eine Spende in Höhe von 2.500 Euro entgegennehmen konnte.

 

In der Katzenstation in Karlsruhe-Neureut finden viele Tiere, die aus verschiedenen Gründen nicht mehr vermittelbar sind, eine liebevolle Heimat. Ehrenamtliche Helferinnen und Helfer kümmern sich um verletzte und heimatlose Katzen und vermitteln die Schützlinge weiter in gute Hände. Die Katzenhilfe Karlsruhe e.V. ist aber auch Anlaufstelle für Menschen, die sich um ihre Tiere sorgen, wenn sie krank werden oder verloren gehen.

 

Das Geld wird dringend gebraucht: Neben der Begleichung von Tierarzt-, Futter-, Streu- und Energiekosten steht dieses Jahr auch die Renovierung des Quarantänebereichs an.

 

2018-05_Katzenhilfe_KA.jpg

v.l.n.r.: Wera Schmitz, 1. Vorsitzende Katzenhilfe Karlsruhe e.V., Nadine Urdis, Initiatorin der Spende, Stefan Spohrer, Vorstand der Volksbank Karlsruhe - Stiftung

 

  • Ihre Volksbank Karlsruhe-Stiftung