suchen
drucken
 
header_Stiftungszweck.jpg

Die Volksbank Karlsruhe-Stiftung unterstützte mit insgesamt 10.000 EUR zwei Projekt.

 

5.000 EUR Stiftungsspende geht an die Durlacher Tafel

Das Konzept der Durlacher Tafel basiert auf der Umverteilung von Überfluss und Mangel. Auf der einen Seite sind in Not geratene Menschen am Existenzminimum, auf der anderen Seite Mengen an einwandfreien Lebensmitteln, die einfach zu schade zum Wegwerfen sind.

 

Bedürftige Menschen können sich bei der Tafel zwei Mal in der Woche gegen einen Betrag von 2 EUR mit Lebensmitteln versorgen. 45 Mitarbeiter, davon 39 ehrenamtlich, betreuen über 300 Kunden und deren Familienangehörige. Kundenkarten sorgen dafür, dass die Hilfe dort ankommt, wo sie am Nötigsten ist.

 

Trotz der Lebensmittelspenden der Supermärkte, Bäckereien und Wochenmärkte ist die Tafel auf finanzielle Unterstützung angewiesen, um die anfallenden Fixkosten abdecken zu können. Von Zeit zu Zeit berücksichtigt die Volksbank Karlsruhe – Stiftung neben allen anderen Tafeln in Karlsruhe auch die Durlacher Tafel. Die diesjährige Spende in Höhe von 5.000 EUR wird für notwendige bauliche Maßnahmen im Tafelladen verwendet.

 

01-JAN_Durlacher-Tafel.jpg

Klaus-Peter Niebel, Vorstand der Volksbank Karlsruhe - Stiftung, Lisa Gödek und Graziano Gangi von der Durlacher Tafel, Stefan Spohrer, Vorstand der Volksbank Karlsruhe - Stiftung.

Volksbank Karlsruhe - Stiftung
unterstützt bereits zum 4. Mal die Karlsruher Vesperkirche

01-JAN_Vesperkirche-Urkunde.jpgBei einem herzlichen Willkommen der Volksbank Karlsruhe - Stiftungsvorstände in der 5. Karlsruher Vesperkirche war die große Dankbarkeit der Verantwortlichen des Projektes zu spüren, wieder auf die verlässliche Unterstützung zählen zu dürfen. Vier Wochen lang können dort bedürftige Menschen für einen Euro ein warmes Mittagessen erhalten oder bei kostenlosem Kaffee und Kuchen miteinander ins Gespräch kommen. Ein kulturelles Programm ergänzt das soziale Miteinander und lässt für einige Zeit den nicht immer einfachen Alltag der teils von großer Armut Betroffenen vergessen. Mit 5.000 EUR unterstützt die Volksbank Karlsruhe - Stiftung die wertvolle Arbeit der Vesperkirche, die von über 380 ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern getragen wird.

 

Für ihr bürgerschaftliches Engagement, insbesondere für die Unterstützung der Karlsruher Vesperkirche, erhielt die Volksbank Karlsruhe - Stiftung von der Stadt Karlsruhe eine Auszeichnung.

 

01-JAN_Vesperkirche.JPG

Dieter Eger von der Steuerungsgruppe des Projektes, Stefan Spohrer und Karl-Peter Niebel vom Vorstand der Volksbank Karlsruhe - Stiftung, Pfarrer Wolfgang Stoll, Direktor des Diakonischen Werkes Karlsruhe

  • Ihre Volksbank Karlsruhe-Stiftung