suchen
drucken
 
header_Stiftungszweck.jpg

Neuer Sprinter für die Karlsruher Tafel e.V.

Die Tafeln in Karlsruhe sind mittlerweile bei der Spendenvergabe aus der Volksbank Karlsruhe-Stiftung als feste Größe eingeplant. So konnte die Karlsruher Tafel e.V. bei der dringend notwendigen Anschaffung eines weiteren Kühltransporters in diesem Jahr wieder auf die Unterstützung der Stiftung zählen. 5.000 EUR flossen als Stiftungsspende in den neuen Sprinter, der in der vergangenen Woche feierlich seiner Bestimmung übergeben wurde.

 

Die Karlsruher Tafel ist ein gemeinnütziger Verein, der mit über 100 ehrenamtlichen Mitarbeitern qualitativ einwandfreie Lebensmittel beim Großmarkt, bei Handelsketten und Bäckereien einsammelt, und an Menschen unserer Stadt, die am Rande des Existenzminimums leben, umverteilt. An zwei Tagen die Woche können sich Einkommensschwache und Menschen in Not mit einer symbolischen Beteiligung von 2 EUR mit den notwendigen Lebensmitteln versorgen.

 

Die Karlsruher Tafel ist mit über 20 Jahren eine der ältesten Tafeln Deutschlands. Um noch mehr bedürftigen Menschen helfen zu können, ist sie 2009 in wesentlich größere Räumlichkeiten am Rheinhafen umgezogen. Auch bei den Transportmöglichkeiten stieß die Tafel an ihre Kapazitätsgrenzen, durch den neuen Sprinter wird die Situation nun deutlich verbessert.

 

2017-KarlsruherTafel-02.JPG

Volksbank Karlsruhe-Stiftungsvorstände Stefan Spohrer und Karl-Peter Niebel

 

2017-KarlsruherTafel-01.jpg

Übergabe an Ursula Höhn, Vorsitzende der Karlsruher Tafel e.V.

Stiftungsspende von 5.000 EUR ermöglicht der „Beiertheimer Tafel“ die Einrichtung einer weiteren Kasse.

Der Caritasverband Karlsruhe e.V. hilft mit seiner„Beiertheimer Tafel“ schon seit 2006 armen und notleidenden Menschen, die ihren Lebensunterhalt kaum selbst bestreiten können, bei der Versorgung mit Lebensmitteln. Im Tafelladen können die Kundinnen und Kunden qualitativ hochwertige Waren zu äußerst günstigen Preisen selbst aussuchen und erwerben. Die Waren dafür erhält die „Beiertheimer Tafel“ täglich frisch von über 70 Lebensmittelmärkten und Bäckereien in Karlsruhe. Zusätzliche Unterstützung kommt von 15 katholischen Pfarrgemeinden, die sonntags beim Gottesdienst haltbare Lebensmittel sammeln.

 

2017-07_Spende-BeiertheimerTafel.jpg

 

Neben dem Marktleitungs-Team setzen sich die Mitarbeiter der Tafel aus ehrenamtlich Tätigen und Mini-Jobbern, die von der Jobbörse dahin vermittelt werden, zusammen. Die organisatorischen und logistischen Leistungen, die der Betrieb des Tafelladens fordert, sind enorm. Das Angebot wird täglich von rund 230 Kunden genutzt, Engpässe an den Kassen waren daher nicht zu vermeiden. Mit der Spende von 5.000 EUR aus der Volksbank Karlsruhe-Stiftung kann nun endlich eine dritte Kasse eingerichtet, und damit die Wartezeit erheblich reduziert werden.

 

2017-07_Spende-BeiertheimerTafel-Scheck.jpg

Marktleiter Ronny Strobel, Hubert Meier, Vorstand der Volksbank Karlsruhe-Stiftung, Hans-Gerd Köhler, Vorstand des Caritas Verbandes e.V., Stefan Spohrer, Vorstand der Volksbank Karlsruhe-Stiftung

  • Ihre Volksbank Karlsruhe-Stiftung