suchen
drucken
 
header_Stiftungszweck.jpg

Volksbank-Karlsruhe-Stiftung unterstützt jugendgemäße Vermittlung regionaler NS-Geschichte

Der gemeinnützige Verein Lernort Zivilcourage & Widerstand e.V. hat es sich zur Aufgabe gemacht, jungen Menschen die badische Landesgeschichte des Nationalsozialismus näher zu bringen. Ziel der Aufklärungsarbeit ist die Wertevermittlung durch die jugendgerechte Aufbereitung des badischen Untergrundkampfes gegen die Nazis und die Sensibilisierung für Gefahren, die von extremistischen Gruppen ausgehen, damals wie heute.

Eines der Projekte ist ein geplanter Lernort auf dem Gelände des ehemaligen Konzentrationslagers in Kislau zwischen Heidelberg und Karlsruhe, an dem die badische Landesgeschichte der Jahre 1918 bis 1945 vermittelt werden soll.

Ein weiteres Projekt ist das Internetportal „Zivilcourage & Widerstand“ mit jugendgemäß aufbereiteten Hintergründen des badischen Widerstandes gegen das Naziregime. Das Herzstück des Portals sind „Motion Comics“, die in bewegten Bildern die geschichtlich überlieferten Aktionen regionaler Widerstandskämpfer schildern. Einen besonderen Bezug zu unserer Stadt hatte dabei der Protagonist Eugen Kern. Für die Umsetzung seiner Geschichte in einem „Motion Comic“ übernahm die Volksbank-Karlsruhe-Stiftung aus Spendenmitteln die Produktionskosten in Höhe von 5.000 EUR. Ein besonderer Moment bei der Spendenübergabe war die Anwesenheit beider Söhne von Eugen Kern.

  

2016-10-20-LernortZivilcourageWiderstand_Scheck.jpg 

 

 

Streng geheim und sehr gefährlich: Eugen radelt für die Freiheit:
www.lzw-verein.de/news/24.html

 

2016-10-20-LernortZivilcourageWiderstand_Bild.jpg 

  • Ihre Volksbank Karlsruhe-Stiftung